HIGHLIGHTS FÜR GESCHÄFTSPARTNER

Beauty Buzz: Brauche ich wirklich ein Gesichtswasser?

ARTISTRY

Unsere Schönheits- und Hautpflegeexpertin Michelle D'Allaird sagt Ja!

Seit 20 Jahren bin ich nun schon im Hautpflegebereich tätig und wissen Sie, wie lange ich schon auf die Bedeutung von Gesichtswasser angesprochen werde? Seit mehr als 20 Jahren! Und die Antwort lautet: Ja, ein Gesichtswasser ist ein absolutes Muss.

Die Bedeutung von Gesichtswasser wurde lange Zeit unterschätzt. Viele Menschen denken, dass es dabei nur um die „Erfrischung“ geht oder um ein zusätzliches Produkt, das der Haut Feuchtigkeit spendet. Aber diese Ansicht ist falsch. Gesichtswasser ist der finale Schritt in der Reinigung. Es bereitet die Haut vor, damit sie nährstoffreiche Pflegeprodukte wie Seren und Feuchtigkeitspflegen optimal aufnehmen kann.

Lassen Sie uns kurz die wissenschaftlichen Grundlagen ihrer Formulierungen betrachten. Reinigungsprodukte werden entwickelt, um Schmutz, Öl und andere Rückstände von der Haut zu entfernen. Ihre Zusammensetzung wird so gewählt, dass die enthaltenen Reinigungssubstanzen die Haut von allen Stoffen befreien können, denen sie tagsüber ausgesetzt war. Dafür muss der pH-Wert der Inhaltsstoffe etwas über dem natürlichen pH-Wert der Haut liegen. Der pH-Wert beschreibt die natürliche Schutzschicht, die wichtige Bestandteile in unserer Haut hält und verhindert, dass äussere Einflüsse eindringen können. Einfach gesagt schützt der pH-Wert die tieferen Hautschichten und sorgt dafür, dass äussere Einflüsse auch draussen bleiben. Wenn Produkte einen etwas höheren pH-Wert als unsere Haut haben, kommt es zur sogenannten „Verseifung“. Das klingt kompliziert, bedeutet aber letztendlich, dass die Produkte Öle auflösen. Und welche Rolle spielt ein Reiniger? Richtig: Rückstände auflösen!

Soweit so gut, aber wir möchten den pH-Wert unserer Haut nicht leicht erhöht lassen, da dies empfindliche Haut und sogar Pickel zur Folge haben kann. Was ist also die Lösung? Ein Gesichtswasser!

Gesichtswasser besitzen eine Formulierung, die optimal mit einem bestimmten Reiniger zusammenarbeitet. Seine Inhaltsstoffe und sein pH-Wert ergänzen das Reinigungsprodukt und bringen den pH-Wert der Haut wieder ins Gleichgewicht. Der richtige pH-Wert ist entscheidend, damit alle Produkte, die nach der Reinigung und dem Gesichtswasser aufgetragen werden, ihre Wirkung optimal entfalten können.

Wenn ich versuche, bei Kunden die Frage nach dem Gesichtswasser zu beantworten, stelle ich ihnen meistens eine Aufgabe. Diese Aufgabe werde ich jetzt auch Ihnen stellen. Ich möchte, dass Sie eine Woche lang zweimal täglich nach der Reinigung Ihr Gesichtswasser verwenden … und mir dann nach dieser Woche sagen, dass Sie KEINE Veränderung an Ihrer Haut beobachten konnten. Ich verspreche Ihnen, dass Sie dann nie mehr auf Ihr Gesichtswasser verzichten wollen.

Beauty Buzz: Jeder braucht einen Helden

ARTISTRY

Mehr

Beauty Buzz: Weckruf für Ihre Haut

ARTISTRY

Mehr

Beauty Buzz: Hydration für gesund aussehende Haut

ARTISTRY

Mehr