Favoriten (0) 0 Favoriten

Ihre Favoritenliste ist leer.

Vielen Dank! Ihre Einkaufsliste wurde in den Shop übertragen.

HIGHLIGHTS FÜR GESCHÄFTSPARTNER
© iStockphoto

Fünf Tipps für einen guten Start ins neue Jahr

Rund ums Haus

Die Zubereitung köstlicher, nahrhafter und appetitlich aussehender Mahlzeiten ist nicht so schwer, wie es vielleicht den Anschein hat. Wir haben fünf Tipps für Sie, wie Sie Ihre Essgewohnheiten verbessern können – und ein dazu passendes leckeres Rezept.

Zwei Dinge sind für einen gesunden Lebensstil unabdingbar: gesunde Ernährung und Bewegung. Sich gesund zu ernähren ist etwas, womit sich viele Menschen schwer tun. Das liegt zum Teil an der Überzeugung, dass die Zubereitung gesunder Mahlzeiten mühsam sei. In Wahrheit sind allerdings nur geringfügige Änderungen der Essgewohnheiten nötig, um die Gesundheit und das Wohlbefinden zu verbessern.

Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie Sie Ihre derzeitigen Ernährungsgewohnheiten ändern können, um langfristig davon zu profitieren.

© Istockphoto

Gesündere Mahlzeiten leicht gemacht


1. Planen Sie voraus

Wenn Sie Ihre Mahlzeiten im Voraus zubereiten, ist es wahrscheinlicher, dass Sie sich gesund ernähren. So haben Sie nämlich eine grössere Chance, Versuchungen zu widerstehen. Sie essen gesünder – und sparen zusätzlich auch noch Zeit.


2. Verwenden Sie Kräuter und Gewürze statt Salz

Übermässig viel Salz beim Kochen kann Ihr Wohlbefinden beeinträchtigen. Schmecken Sie Ihre Mahlzeiten stattdessen mit frischen Kräutern und Gewürzen ab. Falls Sie es gern etwas intensiver mögen, können Sie auch einen Spritzer Soja- oder Fischsosse dazugeben. Vermeiden Sie verarbeitete Würzmittel, so gut es geht.


3. Erhalten Sie die Nährstoffe

Waschen Sie Gemüse vor dem Kochen gründlich, anstatt es zu schälen. Die meisten Nährstoffe befinden sich nämlich in der Schale. Gemüse sollten Sie möglichst frisch verzehren, da viele Arten ab dem Zeitpunkt der Ernte wichtige Nährstoffe verlieren. Wenn Sie Gemüse braten, dann am besten nur kurz. Eine kurze Bratdauer sorgt dafür, dass das Gemüse knackig bleibt und seine Nährstoffe erhalten bleiben. Kochen Sie es zu lange, gehen die meisten Nährstoffe verloren. Bei der Zubereitung sollten Sie außerdem Methoden bevorzugen, bei denen viele Flüssigkeiten zum Einsatz bekommen, um so viele Nährstoffe wie möglich zu bewahren. Die gesündesten Arten, Lebensmittel zuzubereiten, sind das Kochen in Wasser bzw. Brühe und das Dünsten.


4. Gönnen Sie sich an einem Tag eine Ausnahme

Sie haben richtig gehört – ab und zu können Sie sich durchaus eine etwas opulentere Mahlzeit gönnen. Wenn Sie einen Tag in der Woche festlegen, an dem Sie ein wenig über die Stränge schlagen, fällt es Ihnen an den anderen Tagen leichter, auf Ungesundes zu verzichten. Studien zufolge helfen Ausnahmetage bei der Einhaltung gesunder Essgewohnheiten.


5. Verwenden Sie verlässliches Kochgeschirr

Mit gutem Kochgeschirr macht Kochen gleich viel mehr Spass. Qualitativ hochwertiges Kochgeschirr wie das iCook™ Sortimen t ist extra für spezifische Anforderungen in der Küche konzipiert, sodass Ihnen im Handumdrehen gesunde Gerichte gelingen. Bei allen iCook Gartöpfen und iCook™ Woks z. B. kommt die VITALOK Garmethode zum Einsatz. Sämtliche beschwerten Deckel des iCook Kochgeschirrs aus Edelstahl sitzen passgenau auf den Töpfen und wirken quasi wie eine Dichtung, unter der die natürliche Feuchtigkeit in den Lebensmitteln als Dunst freigesetzt wird. Dieser Dunst wandelt sich zu Wasser und bildet eine Barriere, die während des Kochens dafür sorgt, dass der Deckel weiterhin dicht aufliegt und das Essen in seinen eigenen natürlichen Ölen und Säften dünstet.

Power-Bowl mit Linsen, Quinoa und Hummus-Dressing

© Stocksy

Sie sind nicht sicher, welches gesunde Gericht Sie als Erstes kochen könnten? Dann probieren Sie einmal dieses tolle Rezept für eine Power-Bowl . Die bunte Bowl aus Hülsenfrüchten, Getreide und Gemüse – weicher gebratener Kürbis, pikantes Blaukraut und Hummus-Dressing – ist genauso nahrhaft und appetitlich, wie sie aussieht.

Dieses Rezept hier als
PDF / ePub herunterladen