Favoriten (0) 0 Favoriten

Ihre Favoritenliste ist leer.

Vielen Dank! Ihre Einkaufsliste wurde in den Shop übertragen.

HIGHLIGHTS FÜR GESCHÄFTSPARTNER
© iStockphoto

So starten Sie optimal in den Tag

Wellness

Mit Ihrer morgendlichen Routine können Sie die Weichen für den ganzen Tag stellen. Wir verraten Ihnen, wie ein optimaler Start in den Tag aussieht.

Die Art und Weise, wie Sie den Tag beginnen, wirkt sich auf Ihre Produktivität aus. In den Augen vieler erfolgreicher Unternehmer und Führungskräfte spielt ihre morgendliche Routine seit jeher eine bedeutende Rolle für ihren Erfolg. Sie ist nicht nur für den Körper, sondern auch für die Psyche von Vorteil und kann zur allgemeinen Zufriedenheit beitragen.

Wenn Sie gleich nach dem Aufwachen das Gefühl haben, bestens für den Tag gerüstet zu sein, fällt der Umgang mit eventuell bevorstehenden Herausforderungen leichter. Die Fähigkeit, Schwierigkeiten zu meistern, hilft Ihnen, sich besser auf Ihre Träume, Ziele und den Alltag zu konzentrieren.

So starten Sie optimal in den Tag

Geben Sie sich genug Zeit

Eine gute morgendliche Routine beginnt bereits am Abend zuvor. Überlegen Sie, wie viel Zeit Sie benötigen, um sich fertig zu machen, und legen Sie schon einmal alles, was Sie brauchen, zurecht. Stellen Sie sicher, dass Sie ausreichend Zeit haben, um sich in Ihrem eigenen Tempo auf den vor Ihnen liegenden Tag vorzubereiten. Es gibt nichts Schlimmeres, als schlecht gelaunt aus dem Haus zu gehen, weil Sie sich in aller Eile fertig machen mussten.

Selbstbestätigung

Damit ist die Umwandlung negativer Gedanken über sich selbst in positive gemeint – ein Ansatz, der erwiesenermaßen funktioniert. Nehmen Sie sich morgens ein paar Minuten Zeit, in denen Sie etwas Positives zu sich selbst sagen. Das wird Ihnen helfen, sich nicht selbst zu sabotieren, Angstgefühle und Stress zu reduzieren und sich den ganzen Tag über eine positive Denkweise zu bewahren.

© Getty Images

Dehnübungen

Mit frühmorgendlichen Dehnübungen fängt jeder Tag gut an. Da liegt die Überlegung nahe, ob Sie morgens nicht noch ein wenig mehr Zeit mit Bewegung verbringen könnten. Falls Sie nicht sehr aktiv sind, schreckt Sie die Vorstellung, früh am Morgen ins Fitnessstudio zu gehen, vielleicht eher ab. Das macht nichts. Fangen Sie klein an, z. B. mit zehn Minuten Dehnen. Sie werden schnell feststellen, was für einen Unterschied diese zehn Minuten machen.

Nehmen Sie sich Zeit für sich selbst

Morgens herrscht oft Hektik pur. Es geht aber auch anders. Versuchen Sie, vor Ihren Mitbewohnern oder dem Rest der Familie aufzustehen. So verschaffen Sie sich ein Zeitfenster, in dem Sie Dinge erledigen können, zu denen Sie sonst zwischen dem Herrichten von Lunchboxen oder des Frühstücks nicht kommen. Ein paar Minuten nur für sich selbst wirken Wunder für die Stimmung – und eine entspanntere morgendliche Routine.

Gesundes Frühstück

Wie heißt es so schön? Man ist, was man isst. Ein gesundes Frühstück gewährleistet, dass Sie auch den Rest des Tages zu gesünderen Lebensmitteln greifen. Möglicherweise sind Sie so Eile, dass Sie es nicht schaffen, ein Frühstück zuzubereiten. Viele Menschen glauben, dass ein gesundes Frühstück viel Zeit, Mühe und Können erfordert. Das stimmt zum Glück nicht. Dieses einfache Rezept für eine Bowl mit verschiedenen Nüssen können Sie ganz leicht mit Nutrilite TM Balance Within und N utrilite TM Fibre Powde r zubereiten.

  • 240p
  • 360p
  • 480p
  • 720p

Lassen Sie sich Ihr Frühstück schmecken!

Bowl mit verschiedenen Nüssen

© Andreas Zitt

Suchen Sie nach einer Idee für ein schnelles, nahrhaftes Frühstück? Dann probieren Sie einmal diese köstliche Bowl mit verschiedenen Nüssen. Sie ist eine leckere Ergänzung für einen Brunch mit Freunden, schmeckt aber auch allein ganz toll.

Dieses Rezept hier als
PDF / ePub herunterladen

Ist Ihnen nicht ganz klar, was das bedeutet? Die folgenden Fakten geben Aufschluss:

  1. Jede Portion N utrilite Balance Withi n enthält sechs Milliarden Milchsäure produzierende Bakterien

  2. Nutrilite Balance Withi n beinhaltet zwei Stämme von wissenschaftlich gut dokumentierten Milchsäure produzierende Bakterien, Lactobacillus acidophilus (NCFM) und Bifidobacterium lactis (HN019)

  3. Die Milchsäure produzierende Bakterien zeichnen sich durch eine sehr gute Säuretoleranz aus, der größte Teil von ihnen kommt also lebend und wirksam im Darm an

  4. Nutrilite Fibre Powde r enthält eine besondere Mischung aus drei löslichen Ballaststoffen aus nachhaltigen pflanzlichen Quellen