Favoriten (0) 0 Favoriten

Ihre Favoritenliste ist leer.

Vielen Dank! Ihre Einkaufsliste wurde in den Shop übertragen.

HIGHLIGHTS FÜR GESCHÄFTSPARTNER
© Stocksy

Power-Bowl

Rezepte

Sie sind nicht sicher, welches gesunde Gericht Sie als Erstes kochen könnten? Die bunte Bowl aus Hülsenfrüchten, Getreide und Gemüse – weicher gebratener Kürbis, pikantes Blaukraut und Hummus-Dressing – ist genauso nahrhaft und appetitlich, wie sie aussieht.

Verwendete iCook Produkte:

  1. Grosse Rührschüssel

  2. iCook Antihaftpfanne, 24 cm

  3. iCook 3-l-Gartopf mit Deckel

  4. Santoku-Messer aus dem iCook Messerset

Zutaten (für 2 Portionen):

  1. 250 g braune Linsen

  2. 125 g Quinoa

  3. 500 g Hokkaidokürbis, gewürfelt

  4. 250 g Tofu

  5. 250 g Blaukraut

  6. 250 g Spinat

  7. 125 ml Apfelessig

  8. 4 EL Hummus

  9. 1 EL Zitronensaft

  10. 2 EL Wasser (bzw. genug Wasser zum Strecken des Dressings)

  11. 100 ml Olivenöl

  12. 4 EL Sojasosse

  13. Pfeffer zum Abschmecken

  14. Garnierung (optional): Radieschen, in Scheiben geschnitten, und Sprossen

Zubereitung:

  1. Waschen Sie die Linsen und geben Sie sie in den Gartopf. Bedecken Sie die Linsen mit kaltem Wasser. Lassen Sie das Wasser aufkochen und die Linsen dann 10 bis 15 Minuten lang köcheln (oder bis sie weich sind). Tipp: Geben Sie kein Salz in das Wasser, denn das macht die Schale der Linsen zäh, die dann nicht weich werden.

  2. Geben Sie eine 1/2 Tasse Quinoa in einen anderen Gartopf und 1 Tasse Wasser dazu. Lassen Sie das Ganze aufkochen, schalten Sie dann die Herdplatte aus und bedecken Sie den Topf mit einem passgenauen Deckel. Warten Sie, bis das ganze Wasser absorbiert ist.

  3. Waschen Sie den Hokkaidokürbis, halbieren und entkernen Sie ihn. Schneiden Sie den Kürbis in 3 cm große Würfel. Legen Sie die Würfel auf ein Backblech, beträufeln Sie sie mit Olivenöl und würzen Sie sie mit Salz und Pfeffer.

  4. Schneiden Sie den Tofu in 3 cm grosse Würfel. Träufeln Sie ein wenig Olivenöl in die Antihaftpfanne und braten Sie den Tofu bei mittlerer Hitze. Geben Sie einen EL Sojasosse dazu und würzen Sie den Tofu mit Pfeffer.

  5. Nehmen Sie den Tofu heraus, träufeln Sie ein wenig Olivenöl in dieselbe Pfanne und braten Sie darin den Spinat kurz an. Würzen Sie ihn mit einem EL Sojasosse und mit Pfeffer.

  6. Schneiden Sie das Blaukraut in dünne Streifen. Geben Sie es in eine Schüssel und giessen Sie den Apfelessig darüber.

  7. Verrühren Sie den Hummus, den Zitronensaft und das Wasser zu einem Dressing.

  8. Richten Sie die Linsen, das Quinoa, das Tofu und das Gemüse schön in einer Schüssel an und träufeln Sie eine grosszügige Menge Dressing darüber. Optional: Garnieren Sie das Ganze mit in Scheiben geschnittenen Radieschen und Sprossen.

Dieses Rezept hier als PDF / ePub herunterladen